Arbeitshilfen / Downloads

Steuertermine 2015

Die Steuertermine 2015 liefern Ihnen eine Übersicht aller Abgabefristen und Zahlungsfristen – nebst Schonfristen bei Zahlungen – für die Vorauszahlungen zur Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und Lohnsteuer; dies sowohl für Monatszahler, Quartalszahler als auch für Jahreszahler.

Checkliste Einkommensteuer

Mit dieser Checkliste zur Einkommensteuer möchte ich Ihnen eine kleine Hilfe an die Hand geben. Wenn Sie mich also mit der steuerlichen Vertretung beauftragen möchten, dann bringen Sie bitte zum Besprechungstermin vorab folgende Unterlagen (sofern vorhanden oder zutreffend) für das entsprechende Jahr mit. Diese Zusammenstellung ist selbstverständlich nur eine grobe Auflistung, da jeder von Ihnen individuell zu behandeln ist. Weitere Punkte werden dann im entsprechenden Ersttermin erörtert.

Verpflegungsmehraufwendungen 2013 (amtliche Tabelle)

Verpflegungsmehraufwendungen 2014 (amtliche Tabelle)

Verpflegungsmehraufwendungen 2015 (amtliche Tabelle)

Verpflegungsmehraufwendungen 2016 (amtliche Tabelle)

Verpflegungsmehraufwendungen auch genannt VMA´s können bei einer auswärtigen beruflichen Tätigkeit steuerlich berücksichtigt werden. Diese Aufstellungen sind die amtlichen Listen der Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen bei einer Abwesenheitsdauer je Kalendertag im Ausland.

Reisekostenabrechnung 2015 (Muster)

Dieses Musterformular möchte ich Ihnen für Ihre Reisekostenabrechnung (gültig ab 2014) zur Hand geben. Bitte füllen Sie das Formular pro getätigter Reise vollständig aus und fügen die entsprechenden Belege bei. Die Beträge für die Verpflegungsmehraufwendungen finden Sie auch auf dieser Seite.

Bewirtungskostenabrechnung (Muster)

Bewirtungskosten können unter Einhaltung von Formvorschriften steuerlich zu 70% geltend gemacht werden. Dafür ist es aber notwendig das amtliche Formular für die Bewirtungskosten vollständig auszufüllen oder sich gleich vor Ort im Restaurant einen entsprechenden Bewirtungsbeleg geben zu lassen, der dieses Felder bereits beinhaltet. Nur dann kann der Beleg von Ihrer Steuerkanzlei ordnungsgemäß verbucht werden.

Aufbewahrungsfristen

Steuerunterlagen und sonstige Unterlagen haben nach Handelsrecht und Steuerrecht verschiedene Aufbewahrungsfristen. Diese Zusammenstellung gibt Ihnen eine Übersicht der entsprechenden Jahre.

Antrag auf Vergabe einer Betriebsnummer

Dieses Formular ist der Antrag auf Vergabe einer Betriebsnummer. Sofern Sie Mitarbeiter beschäftigen möchten, muss als erstes eine Betriebsnummer bei der zuständigen Arbeitsagentur beantragt werden. Diese Betriebsnummer ist wie eine Steuernummer für die Sozialversicherungsträger zu sehen.

Personalfragebogen (Allgemeine Mitarbeiter in Voll-oder Teilzeit und Werkstudenten )

Dieser Personalfragebogen dient als Grundlage für Ihre Mitarbeiterstammakte für Vollzeitkräfte und Teilzeitkräfte auf Lohnsteuerkarte. Dort sind sämtliche Daten des Mitarbeiters wie Name, Adresse, Bruttolohn, Gehalt, Krankenkasse, Steuerklasse, Sozialversicherungsnummer und sonstige wichtige Daten einzutragen. Dieser Personalfragebogen ist im besten Fall vor Beginn der Beschäftigung – spätestens zum ersten Abrechnungstag ( zum 20. des aktuell laufenden Monats)  – an Ihr Steuerbüro zu übergeben, damit die Daten entsprechend eingepflegt und abgerechnet werden können.

Personalfragebogen (Aushilfen / Minijob)

Dieser Personalfragebogen dient als Grundlage für Ihre Mitarbeiterstammakte für Aushilfen und Minijobler. Dort sind sämtliche Daten des Mitarbeiters wie Name, Adresse, Bruttolohn, Gehalt, Krankenkasse, Steuerklasse, Sozialversicherungsnummern und sonstige wichtige Daten einzutragen. Dieser Personalfragebogen ist im besten Fall vor Beginn der Beschäftigung – spätestens zum ersten Abrechnungstag ( zum 20. des aktuell laufenden Monats)  – an Ihr Steuerbüro zu übergeben, damit die Daten entsprechend eingepflegt und abgerechnet werden können.

Kostenlose Excel Vorlagen für die Dokumentation der geleisteten Stunden und Arbeitszeiten gemäß der Aufzeichnungspflichten / Gesetz zum Mindestlohn finden Sie zum Download auf datev.de.

Sofortmeldung

Dieser Personalfragebogen dient als Grundlage für Ihre Mitarbeiterstammakte und gilt für jede Art von Beschäftigungsverhältnissen für bestimmte Berufsgruppen wie z.B. Gastronomie oder Handwerk.  Dort sind sämtliche Daten des Mitarbeiters wie Name, Adresse, und sonstige wichtige Daten, aber mindestens die Sozialversicherungsnummer einzutragen. Dieser Personalfragebogen ist SOFORT und VOR der Beschäftigung an Ihr Steuerbüro zu übergeben, damit die Daten sofort an die Meldestellen (Kranken- und Rentenversicherung) übermittelt werden können.

Befreiungsantrag Rentenversicherung Minijob

Der Befreiungsantrag zur Rentenversicherung wurde mit der Erhöhung der Entgeltgrenze auf € 450,00 bei Aushilfen bzw. Minijoblern eingeführt. Sofern ein Arbeitnehmer den Befreiungsantrag nicht unterschreibt, wird grundsätzlich ein Beitrag zur Rentenversicherung berechnet, dem Arbeitnehmer vom Lohn abgezogen und an die Dt. RV bezahlt. Unterschreibt eine Aushilfe diesen Antrag, entfällt ein Abzug dieses Beitrages. Wichtig: dieser Antrag muss VOR der ersten Abrechnung bei Ihrem Steuerbüro sein.

get adobe reader